18. November 2019  00:00

Kommentieren

Hochschulleben

Anlaufstelle AStA-Shop

Studierende brauchen für die Uni so Einiges: Blöcke, Kugelschreiber und Co. Schreibwarenläden sind aber nicht unbedingt auf dem Weg und was ist, wenn der Kuli während der Vorlesung den Geist aufgibt? Die Lösung findet sich im ersten Stock des B-Gebäudes. Aber wer oder was verbirgt sich eigentlich hinter dem AStA-Shop?

Von Dorothee Hoppe

Das AStA-Logo an der Wand, ein Kühlschrank mit Getränken, Regale voller Ordner, Stifte und Karteikarten – und mittendrin: Christiane Rausch. Sie ist die Vollzeitkraft, die Studierende seit zwölf Jahren mit allem versorgt, was der AStA-Shop zu bieten hat.

Der Shop gehört zu den Leistungen des Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA), dem geschäftsführenden Organ der Studierendenschaft der Westfälischen Hochschule. Hier gibt es „alles, was wir denken, das ihr zum Studium braucht“, wie es Christiane Rausch beschreibt. Sie ist gemeinsam mit Teilzeitkraft Brigitte Schipper für den Studi-Kiosk und die Buchhaltung verantwortlich. Zudem verwalten sie den Fitnesskeller, nehmen also Anträge entgegen und stellen Ausweise aus.

Angebot fĂĽr Studis

Bei den beiden Damen gibt es Getränke, Schreibblöcke, Textmarker, Zirkel, Radiergummis, kurz gesagt: alles, was im Unialltag nicht fehlen darf. Und das studentenfreundlich zum kleinen Preis, denn die Artikel werfen keinen Gewinn ab; der Shop finanziert sich durch die AStA-Beiträge, die im Semesterbeitrag enthalten sind. Das wissen auch die Studierende zu schätzen: „Ich gehe in den AStA-Shop, um mir günstig Schreibmaterial für die Uni zu kaufen. Ich finde es echt super, dass man die Sachen dort günstiger kaufen kann als woanders“, schwärmt Julia Großmann, Journalismus und PR-Studentin (JPR) im fünften Semester. Auch Luca Becker, JPR-Erstsemester, hat den Shop schon als Anlaufstelle für sich entdeckt: „Ist einfach entspannt und unkompliziert und daher echt eine coole Sache."

Zudem ist der Studi-Kiosk eine der Verkaufsstellen für die Merchandising-Artikel der Hochschule. Wer seine Zugehörigkeit zur Westfälischen Hochschule (WH) zeigen möchte, bekommt hier also auch die passenden Pullover, Taschen und Shirts mit Logo und Designs der WH. Neben den Verkaufsartikeln können im AStA-Shop alle Studierenden kostenlos ihre Skripte ausdrucken lassen, wenn ihre Dozenten diese nicht digital zur Verfügung stellen. Wer diese Leistung in Anspruch nehmen möchte, muss nur einen Antrag stellen, da die drei Cent pro Blatt mit der Hochschule abgerechnet werden.

Shop-Fakten

Insgesamt gibt es den AStA-Shop nun schon seit über 25 Jahren, ebenso wie die Hochschule selbst in Gelsenkirchen. Früher zu finden im alten E-Gebäude, das abgerissen wurde, zog er nach dem Neubau von Teil B dort in den ersten Stock ein und hat die Raumnummer B2.1.28. In der Vorlesungszeit hat der Shop Montag bis Donnerstag von 9.30 bis 15.30 Uhr und freitags bis 14 Uhr geöffnet. Während der vorlesungsfreien Zeit verkürzen sich die Öffnungszeiten montags bis donnerstags auf 14 Uhr und freitags auf 13 Uhr. Es gibt also das ganze Semester über die Möglichkeit, sich ein erfrischendes Getränk zu holen und in den Regalen nach Textmarkern und Co. zu stöbern.



Bisherige Kommentare

Dieser Beitrag wurde bislang nicht kommentiert.



Artikel kommentieren

Ihr Name? (erforderlich)


Ihre E-Mail-Adresse? (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)


Ihr Kommentar?



 
 

InfoBox

Die aktuellen Ă–ffnungszeiten des AStA Shops finden Sie unter folgendem Link: https://www.asta-wh.de/shop/

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz