31. Dezember 2016  00:00

Kommentieren

Jahreswechsel

Vorsicht, VorsÀtze-Virus!

Bitte bleiben Sie ruhig! Sie mĂŒssen jetzt ganz stark sein. Wie jedes Jahr kurz vor Jahreswechsel, verbreitet sich ein VorsĂ€tze-Virus. Nur keine Sorge, er verschwindet schnell wieder. Doch bitte bleiben Sie bis dahin entspannt!

Von Katharina Lenger

Die stressigen Weihnachtstage sind vorbei, der Rettungsring am Bauch ist wieder da und die meisten Weihnachtsgeschenke sind umgetauscht. Endlich! Doch kaum ist der normale Alltag eingekehrt, macht sich schon etwas anderes auf dem Weg.

:: Giftige TrĂ€ume und WĂŒnsche ::

Unbemerkt und schnell kommen sie auf uns zu: die guten alten VorsĂ€tze. Bepackt mit Motivation und IrrealitĂ€t schleichen sie sich am Ende des Jahres in die Köpfe der Menschheit. Mitten im Tiefschlaf befallen sie uns mit giftigen TrĂ€umen und WĂŒnschen: "Wenn du ab morgen regelmĂ€ĂŸig Sport treibst und dich gesĂŒnder ernĂ€hrst, kannst du bald aussehen wie Heidi Klum. Es fehlen zwar noch ganze zehn Kilo - aber das wirst du schaffen." Dabei schĂŒtten die VorsĂ€tze ganz viel Motivations-Glitzer oben drauf. Es ist jedes Jahr dasselbe Spiel, deshalb passen Sie gut auf sich auf! Lassen Sie sich nicht blenden.

"NĂ€chstes Jahr werde ich Nichtraucher!", sagt Hans JĂŒrgen mit einer Kippe im Mund. "Ich werde regelmĂ€ĂŸig ins Fitnessstudio gehen!", antwortet seine Frau Gabi, die gerade mit einer TĂŒte Chips auf der Couch liegt. "Und ich will weniger saufen", reagiert der Sohn Hannes. Die Anfangsphase des Virus hat begonnen. Immer weiter fressen sich die VorsĂ€tze in die Gehirnzellen der Menschen. "Ich habe mir vorgenommen, mehr fĂŒr das Studium zu tun!", "Und ich werde abends eher ins Bett gehen und morgens dafĂŒr eher aufstehen! Und fĂŒr den nĂ€chsten Urlaub sparen". Stopp! Atmen Sie tief durch. Bleiben Sie ruhig - es ist nur ein Virus.

:: Jeder ist motiviert ::

Am Silvesterabend bleiben alle bis 00:00 Uhr auf, um zur Mitternachtsstunde das Verbindungsnetz mit Kurzanrufen und Whats-App-Nachrichten in den Zusammenbruch zu treiben. Jeder ist motiviert - 2017 wird mein Jahr, heißt es dann. "Und dieses Jahr mache ich keinen Fehler mehr, versprochen!" Die GlĂŒcksgefĂŒhle ĂŒberhĂ€ufen sich und der VorsĂ€tze-Virus ist im vollen Gange. Bitte bleiben Sie deshalb ruhig, Sie haben es bald ĂŒberstanden! ÜberstĂŒrzen Sie nichts, was sie spĂ€ter vielleicht nicht einhalten werden.

Und dann ist er plötzlich da - der 01. Januar, der erste Tag im neuen Jahr. Mit ihm kommt die Wunderheilung. Was sich Hans JĂŒrgen, seine Frau Gabi und Sohn Hannes vorgenommen haben, ist Schnee von gestern. Denn nach der Silvesternacht, ist beim nĂ€chsten Stress die Kippe wieder im Mund, bei den Partys die Bierflasche in der Hand und die Fitnessstudio-Karte unbenutzt. Alles beim Alten. Doch nur eins ist endlich wieder verschwunden: Der VorsĂ€tze-Virus! Sie haben es ĂŒberstanden.



Bisherige Kommentare

Dieser Beitrag wurde bislang nicht kommentiert.



Artikel kommentieren

Ihr Name? (erforderlich)


Ihre E-Mail-Adresse? (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)


Ihr Kommentar?



 
 

InfoBox