24. Dezember 2016  00:00

Kommentieren

Parkplatz Wanner Stra├če

Augen aufhalten

Bereits im Kindesalter wird uns von unseren Eltern beigebracht, vor dem ├ťberqueren der Stra├če genau hinzuschauen: ist die Stra├če frei, dann laufen wir r├╝ber. Nach einem Zwischenfall, dem jetzt eine 82-j├Ąhrige Seniorin aus Gelsenkirchen zum Opfer fiel, h├Ątten uns unsere Eltern besser auch beibringen k├Ânnen, auf Parkpl├Ątzen die Augen immer offen zu halten.

Von Irena Klein

Am Montag, 19.12.2016, gegen 12:00 Uhr stand die ├Ąltere Dame mit ihrem Fahrrad auf einem Autoparkplatz vor einem Supermarkt an der Wanner Stra├če und unterhielt sich mit einer Bekannten. In diesem Moment setzte eine 41-j├Ąhrige Autofahrerin aus Gelsenkirchen zur├╝ck und fuhr dabei die 82-J├Ąhrige an. Dann setzten sich die Regelbr├╝che und Gesetztesverst├Â├če fort: Die Autofahrerin stieg aus, entschuldigte sich bei der 82-J├Ąhrigen, erkundigte sich nach ihrem Wohlbefinden und hinterlie├č daraufhin lediglich m├╝ndlich ihre Personalien. Ohne auf die Polizei zu warten, verlie├č die Autofahrerin dann den Unfallort.

Sp├Ąter begab sich die 82-J├Ąhrige in ein Krankenhaus, da sie ├╝ber Schmerzen klagte und blieb zur station├Ąren Behandlung sogar dort. Jetzt wird die Autofahrerin der Polizei in einem Strafverfahren erkl├Ąren m├╝ssen, was sie sich denn dabei gedacht hat.



Bisherige Kommentare

Dieser Beitrag wurde bislang nicht kommentiert.



Artikel kommentieren

Ihr Name? (erforderlich)


Ihre E-Mail-Adresse? (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)


Ihr Kommentar?



 
 

InfoBox