22. Dezember 2016  00:00

Kommentieren

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

Entspannte Feiertage

Wenig Lärm um Weihnachten

Der heilige Abend rückt immer näher, aber Pia und ihre Mutter Tina bleiben gelassen.

Von Lara Böckmann

Eine junge Frau schlendert gemeinsam mit ihrer Mutter durch die Buerer Innenstadt. Müssen die beiden noch die letzten Weihnachtsgeschenke besorgen? Einkaufstüten haben sie keine dabei und sie wirken auch nicht, als hätten sie es eilig. Tatsächlich, Tina hat vorbildlich schon alles beisammen. Ihre Tochter Pia hängt noch etwas hinterher. „Ich hab noch nicht alles, aber es fehlen nur noch ein paar Geschenke.“ Sie scheint sich deswegen nicht zu stressen. Ein wenig Zeit bleibt ja auch noch, drei Tage immerhin. Dann geht es für Pia und ihre Geschwister am Heiligabend zurück ins Elternhaus.

Sie und ihre zwei Geschwister wohnen nicht mehr bei ihren Eltern, weit weg gezogen sind sie aber nicht. Dass die Familie zusammen kommt, ist also nichts allzu besonderes. „Wir sehen unsere Kinder ja oft“, so Tina lachend. Traditionen gibt es in der Familie auch, so wird am 24. Dezember jedes Jahr Gulasch serviert. „Wie das eben immer ist bei uns“, sagt Tina und überlegt, ob es noch etwas hinzuzufügen gibt. Sie schaut ihre Tochter an und beide lachen. Nichts mehr hinzuzufügen also. Die beiden Frauen stehen den Feiertagen offensichtlich gelassen gegenüber. Kein großes Spektakel, einfach ein entspanntes Weihnachtsfest.



Bisherige Kommentare

Dieser Beitrag wurde bislang nicht kommentiert.



Artikel kommentieren

Ihr Name? (erforderlich)


Ihre E-Mail-Adresse? (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)


Ihr Kommentar?



 
 

InfoBox

buerpott fragt: Wie bereiten sich die Besucher des Bueraner Weihnachtsmarkt auf Heiligabend vor? Im Adventskalender gibt’s jeden Tag die Antwort auf eine Weihnachtsfrage.

Mutter und Tochter in der Buere Innenstadt. Foto: Lara Böckmann

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz