02. Dezember 2016  00:00

Kommentieren

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

Ursula HĂŒtte

Besinnlichkeit in Kisten

Wer neben Weihnachtsstress auch noch Umzugsstress hat braucht starke Nerven. Ursula HĂŒtte freut sich trotzdem auf das Fest.

Von Romea Diekmann

„Dieses Jahr ist alles etwas anders“, erzĂ€hlt Ursula HĂŒtte. Statt Geschenken stapeln sich bei ihr Zuhause die Umzugskisten. Da geht die Vorweihnachtsstimmung manchmal ein wenig unter. Gerne wĂ€ren sie noch vor Weihnachten umgezogen, das habe aber leider nicht geklappt.

Trotz Umzugsstress freut sich die 76-JĂ€hrige darauf, das Fest der Liebe bei ihrer Tochter und den Enkelkindern zu feiern. Dort verbringen sie den Heiligen Abend dann ganz traditionell mit Raclette und Tannenbaum. „Insgesamt sind wir elf Personen“. Bei Ursula HĂŒtte und ihrer Familie wird gewichtelt. Das Los entscheidet also wer wen beschenkt, so muss jeder nur ein Geschenk besorgen. Um WeihnachtseinkĂ€ufe muss sich Ursula HĂŒtte zum GlĂŒck nicht mehr kĂŒmmern, ihr Wichtelgeschenk hat sie schon.



Bisherige Kommentare

Dieser Beitrag wurde bislang nicht kommentiert.



Artikel kommentieren

Ihr Name? (erforderlich)


Ihre E-Mail-Adresse? (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)


Ihr Kommentar?



 
 

InfoBox

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz