17. Januar 2015  11:45

Kommentieren

Suizidprävention

"Schön, von dir zu hören"

Die U25-Gelsenkirchen ist eine Beratungsstelle f√ľr Kinder und Jugendliche, die sich das Leben nehmen m√∂chten. Das Besondere bei der Hilfestelle der deutschen Caritas: Die Jugendlichen k√∂nnen √ľber ihre Selbstmordgedanken mit Gleichaltrigen sprechen.

Von Jan Kawelke, Sonja Lelittka



Bisherige Kommentare

Dieser Beitrag wurde bislang nicht kommentiert.



Artikel kommentieren

Ihr Name? (erforderlich)


Ihre E-Mail-Adresse? (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)


Ihr Kommentar?



 
 

InfoBox

Alle 40 Minuten nimmt sich in Deutschland ein Mensch das Leben. Alle f√ľnf Minuten findet ein Suizidversuch statt.

Suizid gehört bei Jugendlichen zu den häufigsten Todesursachen, wobei die Anzahl der jugendlichen Selbstmorde in Großstädten doppelt so hoch ist wie auf dem Land.

In Deutschland sterben deutlich mehr Menschen durch Suizid als durch Verkehrsunfälle, Mord und Totschlag, illegale Drogen und Aids zusammen. Fast 75 Prozent aller Suizidverstorbenen sind männlich. Bei den Suizidmethoden dominiert das Erhängen, gefolgt von Medikamenten und dem Sturz aus der Höhe.

Das hat das Statistische Bundesamt festgestellt.

Hier geht es zur Website der U25-Gelsenkirchen.

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz